Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 26 bis 30

Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 26 bis 30

Jochen Nuding [ Vorleser Leseservice Volxbibel ]
Leseservice Volxbibel ist der kostenlose Service zum Hören der Bibel in heutigem Deutsch mit den Texten von Martin Dreyer vorgelesen von Jochen Nuding aus der gedruckten Version Altes und Neues Testament von 2014 [ Snapshot mit Lesezeichen ]


Der Prophet mit dem Spiegel

Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 26 bis 30 bringt manche Dinge genau auf den Punkt, hält dem Volk Israel und allen anderen Nationen eine Art Spiegel hin, mit den Worten von Gott. Damit kann sich jeder selber abchecken und das eigene Herz prüfen. Das selber zu tun, empfiehlt die Bibel ausdrücklich, um dem vorzubeugen, dass das Herz nur durch Gott selber, zum spätest möglichen Zeitpunkt geprüft werden würde, das wäre dann, wenn sich darin nichts mehr verändern lassen würde. Warum das? Weil das Herz dann so geformt und gefüllt ist mit allem, was jeder einzelne Mensch eben in seinem täglichen Leben und Alltag in sich rein gelassen hat. Alles was ins Herz fällt ist letztlich wie ein Same, der auf einen Erdboden fällt und darin irgendwann aufgeht. Die Art des Samens entscheidet über die daraus wachsende Pflanze und deren Früchte. Das weiß ja jeder oder?

Das könnte schlimm sein, für immer!

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

Lustiger Weise sind die Menschen heute, wie mir scheint, sehr selbstbewusst und ohne Spiegel geht es gar nicht, oder? Die Sozialen Medien zeugen davon, dass es vielen sehr auf ihr Outfit ankommt und darauf, gut auszusehen, gut da zu stehen, etwas her zu machen, besonders zu sein. Überhaupt gesehen zu werden und Anerkennung zu bekommen, hat einen mega hohen Stellenwert. Vieles gleich einer Selbstinszenierung, die möglichst alle anderen total blass aussehen lässt.

Was ich damit sagen will ist nur, dass ja jeder weiß, wie man in den Spiegel kuckt und warum, mehr nicht. Es liegt mir ferne, jemand dafür zu verurteilen. Urteilen steht nur Gott alleine zu, weil nur er allein wirklich ins Herz rein schauen kann und sogar alle Gedanken lesen kann - joar, alle!

Hier geht es ja ums Herz und dieses zu prüfen, was nur sinn macht, wenn man dafür den korrekten Maßstab wählt. Ein Motorrad mit den Prüfmitteln für ein Auto zu testen wäre sicher nur teilweise sinnig, anders herum ebenso.

Es kommt eben darauf an das eigene Herz in einem bestimmten Licht zu betrachten. Dieses Licht muss das des Schöpfers sein, der das Herz auch geschaffen hat, der selber das Licht ist. Alle anderen Lichter würden das Herz in falschen Licht darstellen, wie wenn man mit einer Taschenlampe, Stirn-LED oder so was in einer Höhle sich orientieren möchte, man sieht erstens nie alles und auch nicht wirklich deutlich, weil das Licht zu schwach ist. Die Prüfung wäre so nur Fake und hätte real keinen Bestand, weil im Schimmer eines anderen Lichtes vielleicht alles ganz ok aussieht, die Frage, wie es aber aussehen müsste stellt sich dann gar nicht erst.

Da hilft nur ein regelmäßiger Blick in den Spiegel von Gott, in sein Wort zu schauen und in seinem Licht beginnen zu leben.

Mein Herz prüfen - aber wie?

Das mit dem Spiegel ist ja eine einfache Sache, klar kennt das jeder. Aber wie prüfe ich mein Herz? Wie kann ich sicher sein, dass ich richtig liege, dass es so ist, wie Gott es will oder wie es ihm gefällt? Wie kann ich sicher sein, dass es für mich am Ende nicht doch noch ein böses Erwachen gibt, weil ich es nicht richtig geprüft habe?

Das sind gute Fragen, die mich auch beschäftigen, seit ich auf dieser Welt bin und darüber nachdenken kann. Alles richtig zu machen und korrekt zu Leben, auch vor Gott, wurde mir direkt schon in die Wiege gelegt. Der Haken für mich dabei war, dass ich es aus mir und aus meiner Kraft vollbringen wollte und damit scheiterte. Aha, und was ist der Unterschied?

Ich kannte von klein auf das Angebot Gottes, sein neuer Bund durch Jesus, seinem geliebten Sohn, für alle Menschen und für immer. Auch das Herz prüfen war mir geläufig und auch der Spruch: Wenn du Christ sein willst [ so werden Menschen genannt, die sich entschieden haben, ihr Vertrauen auf Jesus zu setzen ], dann musst du aber so und so leben und das und das darf nicht passieren oder vorkommen. Und wenn es doch vorkommt und passiert, obwohl ich mich für Jesus entschieden hatte? Dann kommt ein schlechtes Gewissen, eine Art Anklage: "Du schaffst es einfach nicht, du taugst nicht, bist nicht heilig genug, das ist nichts für dich, das bringt nichts und das wird so eh nichts, weil ...!" Und so weiter und so fort. Bei mir hat es lange gedauert bis mir dämmerte, dass diese Anklage nicht von Jesus kommt. Jesus sagte nämlich von sich, dass er nicht auf die Erde gekommen ist, um zu verurteilen, sondern um zu suchen und zu retten, was verloren ist und zu heilen.

Wer ist der Ankläger?

Es dämmerte mir, dass der Ankläger, der mir da immer rein quatschte, der sein kann, der selber so sein wollte wie Gott, der es selber schaffen wollte, der sich selbst zum Gott erhoben hatte und angebetet und verehrt werden wollte, weil er sich in seinem eigenen Spiegel für so brillant und schön, aber auch so intelligent hielt, dass er meinte, dass ihm das zusteht. Andere zog er dahin mit, sie sollten es genau machen, zuerst ih anbeten und er würde ihnen dann alles was sie brauchen zukommen lassen.

Dieser Ankläger ist inzwischen aus dem Himmel gefallen. Das einzige, was ihm noch geblieben ist, er kann seine Lügen verbreiten und dabei auch anklagen. Leider tut er das sehr erfolgreich, weil sich die Menschen ganz leicht bei ihrer eigenen Ehre packen lassen.

Keiner will ein Schlappschwanz sein, oder ein Versager. Niemand möchte zwei Linke Hände haben oder jemand sein, der es einfach nicht gebacken kriegt. Nee, das will wirklich niemand von sich selber denken, und schon gar nicht, dass das andere über einen denken oder sagen. Heute ist ja alles sofort online - wa?! Der Druck ist mega groß.

Dann geht die Maschine los mit dem persönlichen "Showgeschäft". Nicht gewolltes übermalen, übertünchen, Kaschieren. Unschönes ins Verborgene packen und dort zu halten. Leichen im Keller zu vergraben. Keine Kosten und keine Mühen dafür zu scheuen, dass alles unter der Decke bleibt, es niemals ans Licht kommt. Nach Aussen muss alles immer schön glänzen und perfekt aussehen.

Aber der Ankläger selber hat es eben nicht gebacken bekommen. Obwohl er die schönste und schillerndste Figur war, die je vom kreativsten Gott und Schöpfer, dem lebendigen Gott Israels, geschaffen wurde, und ihm das wohl zu Kopf gestiegen war, hat er es nicht hinbekommen, sein Herz bei und für Gott zu bewahren und seinem Schöpfer die Ehre zu erweisen, den Respekt zu zollen und ihn so anzubeten, wie allein der lebendige Gott es verdient, weil er allein dazu die Würde und die Position hat.

Dem Ankläger entkommen

Oha, wenn nun dieser oberste aller geschaffenen Engel, der auch als "Engel des Lichts" bekannt war, es nicht geschafft hat und nun selber zum Ankläger aller Menschen wurde, er wollte es selber schaffen und seinem Schöpfer den aller obersten Platz streitig machen, wie kann ich kleines und schwaches menschliches "Licht" das dann überhaupt jemals hinbekommen?

Die ehrliche Antwort lautet:

Gar nicht!

What? Wie soll ich dann dem Ankläger, der mich dauern belagert, bequatscht und belügt entkommen?

Geschenkt!

Ähh, bitte, was?

Das kannst du nur geschenkt bekommen.

Du kannst es dir nicht verdienen - niemals! Genau so wenig, wie du es jemals selber schaffen könntest, auch wenn du der Asket schlechthin wärst und die ganze Welt samt Klima retten können würdest, weil du so gut bist. Würde es dir nix nützen, weil du dann dein Herz gegen Gott ausgerichtet hättest, was es hart gegenüber der Liebe Gottes machen würde, die dich beschenken möchte aus, weil Gott die Liebe selber ist.

Aha, also und wie genau geht es dann?

Lüge gegen Wahrheit

Zum einen geht es nur über Entscheidungen, die du erstmalig und regelmäßig triffst, nicht mehr auf diese Lügen zu hören. Lügen entfalten ihre ganze Kraft immer dann, wenn die Wahrheit unter den Tisch gekehrt wird. Sie reden so laut und massiv auf dich ein, dass du sie irgendwann "gezwungener Maßen" als deine Wahrheiten übernimmst, obwohl sie nicht stimmen.

Damit fruchtet auch die Anklage dir gegenüber "wunderbar". Weil du es selber als berechtigt ansiehst und du ja allem Anschein nach genau so bist wie und für was du angeklagt wirst. Das ist nur möglich, weil du die Lügen über dich angenommen oder akzeptiert oder einfach nichts dagegen gehalten hattest. Die Wahrheit über dich ist nicht greifbar, wenn du sie nicht kennst und du sie auch nicht so schnell in Erfahrung bringen kannst, um etwas dagegen zu halten. Letztlich kannst du dich ohne die Wahrheit über dich nicht verteidigen und die Anklage hält dich voll in Schach!

Erben und besser Leben

Angenommen du erbst von einem reichen Verwandten, aber niemand informiert dich darüber. Dann lebst du einfach weiter wie bisher und träumst nur von einem bessern Leben. Dieses Erbe ist in diesem Fall wie die Wahrheit über dich, die du noch nicht kennst und die sich deshalb nicht für dich auswirken kann - obwohl es sie gibt!

Die Entscheidung, nicht mehr den Lügen zu glauben und ihnen deine Aufmerksamkeit zu geben ist zwar das eine, reicht aber nicht aus, um wirklich der Anklage und dem Ankläger zu entkommen. Viel effektiver und wirksamer ist es natürlich die Wahrheit über dich zu kennen und auch die Beweise dafür zu haben.

Nur die Wahrheit zu kennen und sie Wahrheit sein zu lassen, bringt genau so wenig, wie dein Erbe zu kennen, also davon zu erfahren, dass du Erbe bist, aber wenn du dich dann nicht darum kümmerst, wirst du es nicht wirklich antreten. Was passiert dann damit? Es verfällt, geht an den Staat, oder wie auch immer die Regeln dann lauten - aber eines ist sicher: Du selber wirst von diesem Erbe nichts haben - gar nichts! Ebenso verhält es sich mit der Wahrheit über dich, wenn du sie kennst, also gehört hast, sie aber nicht für dich einsetzt.

Die Gute Nachricht

Der lebendige Gott hat alles so geplant und es sich so ausgedacht, dass er dir dieses Erbe, welches der Wahrheit über dich entspricht, nicht vorenthalten möchte. Nein! Er will, dass du unbedingt diese gute Nachricht erfährst und für dich und dein Leben nutzen kannst.

Deshalb dieses Buch, die Bibel, zum Beispiel in der Fassung der Volxbibel. Sie ist das notarielle Schreiben eines Anwaltes, der dich nicht nur sachlich über dein Erbe und die Wahrheit über dich informieren möchte, sondern, der das aus Liebe zu dir tut, dessen Herz für dich schlägt, der selber für die Wahrheit über dich gekämpft und alles gegeben hat, damit er sie dir schenken kann, bekommst du es sogar schriftlich- oder kannst hier reinhören und beginnen dieses, dein Erbe zu entdecken.

Beginnen kannst du mit dem aktuellen Kapitel 26 aus dem Prophet Jesaja, der Worte von Gott weiter zu geben hatte:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/vb-jesaja-26-2022-01-20-08-24-12-593/

Oder das ganz Buch dieses Propheten Jesaja vom Kapitel 01 an hören:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/set/leseservice-volxbibel-der-prophet-jesaja/

Das bisher vorgelesenen Alte Testament [ AT ] kannst du ab hier streamen:

https://hearthis.at/group/190302/leseservice-at-volxbibel-2014-von-martin-dreyer/

Das Neue Testament, in welchem Jesus dir den Vater zeigt und die Beziehung mit ihm vorlebt, und der das Erbe für dich hat wirksam werden lassen, findest du ab hier:

https://hearthis.at/group/190371/leseservice-nt-volxbibel-2014-von-martin-dreyer/

Die bisherige Track-Sammlung der Volxbibel [ AT & NT 2014 ] mit den Texten von Martin Dreyer, vorgelesen von mir, findest du hier:

https://hearthis.at/group/167385/volxbibel-at-nt-2014-von-martin-dreyer/

Darin streamst du dann automatisch zuerst chronologisch das AT und dann das NT.

Der 24 Stunden Live-Stream läuft übrigens hier:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/live/

Weitere Infos zum Leseservice Volxbibel, dem Vorleser und eine Übersicht aller bereits verfügbaren Bücher findest du im privaten Blog von mir im nächsten Link "Übersicht & Infos"!

Vielen Dank für dein Interesse!

Viel Segen beim nicht mehr auf die Lügen hören und göttlich Wahrheiten über dich zu entdecken und damit glücklich und besser zu Leben mit dem einzigen, realen und lebendigen Gott, der selber Liebe ist, und dir die Wahrheit erklären möchte, wünscht dir

Jochen

Übersicht & Infos

https://nuding-net.de/2021/02/17/volxbibel-leseservice-auf-hearthis/

Voriger Beitrag

https://telegra.ph/Der-Prophet-Jesaja-im-Leseservice-Volxbibel-Kapitel-21-bis-25-01-19

Nächster Beitrag

https://telegra.ph/Der-Prophet-Jesaja-im-Leseservice-Volxbibel-Kapitel-31-bis-35-01-21