Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 31 bis 35

Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 31 bis 35

Jochen Nuding [ Vorleser Leseservice Volxbibel ]

Vom Spiegel zur Realität

Der Prophet Jesaja im Leseservice Volxbibel Kapitel 31 bis 35 ist eine Zuspitzung auf das "in Aktion treten des lebendigen Gottes" wie man es zusammen fassend nennen könnte.

Wir sind immer noch bei dem, dass der Prophet Jesaja im Auftrag des lebendigen Gottes, die Realität spiegelt. Zum einen dem Volk Gottes, das dieser sich ja als Beispiel extra auserwählt hatte, weil und obwohl er wusste, dass sie es nicht packen würden, ihm treu zu sein und ihn "ihren Gott sein zu lassen" und mit ihm ihren Alltag zu leben. Worauf er vorbereitet war, einen Plan mit einem Ass im Ärmel hatte. Zum anderen auch den Nationen, die anderes leben, anderen selbstgemachten Göttern dienen und durch ihre "Einheit" darin gewisse Macht und Möglichkeiten erreicht haben auf der Erde.

Gott gibt bekannt, dass deren vermeintliche Macht und Sicherheit nicht standhalten wird, weil er das nicht zu lassen wird. Wer jedoch umkehrt, zurück zu ihm kommt, und ihm als persönlichen Gott Respekt entgegen bringt und seine Hilfe bei ihm sucht, dem wird er treu zur Seite stehen.

Darin liegt der Schlüssel unseres Erbes, also der Wahrheit über uns selber und zu dem eigentlichen Nutzen dieser Wahrheit für uns. Um diese auch gegenüber jeglicher Anklage geltend machen zu können.

Als Erbe kannst du nicht einfach loslegen und "Erbe sein", leider. Nein, dazu müssen bestimmte Verwaltung-Akte stattfinden und das alles muss beim Nachlassgericht oder einem Notar mit etlichem Papierkram belegt, beglaubigt und beurkundet werden. Erst dann, wenn du diese Urkunde hast, kannst du als Erbe auftreten und diese, deine dir zustehende Erbschaft - mit allen Rechten und Pflichten - antreten und ausleben, sie also für dich nutzen. Da beginnt die reale Praxis deines Erben-Leben und -Alltag.

Die reale Praxis

Die Voraussetzung dazu ist, dass du wissen musst, dass du geerbt hast. Also, wenn du willst und weißt, dass da keine Schulden auf dich warten, willst du das sicher annehmen, und erben, oder?

Im Bild des Anklägers, der dir im Nacken sitzt, bedeutet das, dass die Wahrheit diese ist, dass Jesus bereits am Kreuz, vor über 2000 Jahren inzwischen, absichtlich, aus Liebe und im Auftrag des lebendigen Gottes deines Schöpfers, alle Punkte für die du angeklagt wirst, für dich bereits getragen, durch seinen Tod bezahlt und damit alles beglichen hat. Somit besteht dein Erbe darin, dass du frei gesprochen bist davon und nichts mehr bezahlen, begleichen, erfüllen oder ableisten musst. Das ist dein krasses Erbe. Es ist ein Geschenk, ohne dass du es dir verdient hast oder es dir verdienen könntest. Es reicht aus, wenn du dieses Erbe so für dich akzeptierst, es annimmst und von Herzen drauf vertraust, dass das so stimmt. Damit hat es dann für dich und den Ankläger seine Gültigkeit.

Das ist noch nicht alles, da gibt es noch einen weiteren Teil der auch zu deinem Erbe gehört. Jesus ist ja nicht im Grab und bei den Toten geblieben. Nur weil er unschuldig verurteilt wurde, konnte er überhaupt alles für alle auf sich nehmen - als Opfer-Lamm.

Seine Hinrichtung war überzogenes Recht des Anklägers auf getürkten Aussagen, die den lebendigen Gott in die famose Lage brachten, Jesus ganz rechtmäßig am dritten Tag, wie zuvor angekündigt, wieder aus dem Totenreich heraus und zurück ins Leben zu holen. Mit dem Ziel, dann wieder zurück zu seinem Vater im Himmel zu gehen, um endlichen den Heiligen Geist, die Kraft Gottes als Helfer, Beistand, Unterpfand, Garantie und vieles mehr für alle auf die Erde zu senden, die ihm diese Vollbrachte Tat am Kreuz als ihr persönliches Erbe abnehmen und darauf ihr Vertrauen setzen.

Was Jesus denen, die ihm vertrauten noch anvertraute, bevor er zurück zum Vater ging, war erstens, dass sie unbedingt auf den Heiligen Geist warten sollten, bevor sie losgehen und den zweiten Auftrag ausführen, den er ihnen gegeben hatte: seine Zeugen zu sein, bis an die Enden der Erde. Also Zeugen dessen, was und wie er mit seinem himmlischen Vater in Einheit auf der Erde gelebt und agiert hatte. Dieses Leben ist der zweite Teil des Erbes.

Der erste Teil deines geschenkten Erbes befähigt dich dem Ankläger in jedem einzelnen Punkt und wann immer er mit neuen Anklage-Versuchen auf deiner Matte steht, etwas entgegen zu setzen und ihn hinter dir zu lassen und ihm zu entkommen.

Der zweite Teil deines geschenkten Erbes befähigt dich in die vorbereiteten Werke Gottes zu kommen und sein Reich in seiner Kraft hier auf der Erde bereits jetzt mit aufzubauen. Dies geschieht nicht durch einen weltlichen Krieg, sondern durch den Heiligen Geist, in seiner Lieb, Kraft, Weisheit, Besonnenheit, Geduld, Sanftmut, Hingabe, Treue und und und ... Genau dazu ist das Reich der Himmel nahe herbau gekommen. Das Reich der Himmel ist das Reich, wo alleine der lebendige Gott das sagen hat und seine Maßstäbe und Regeln gelten. Wohlgemerkt hat er alles, was es an Macht und Gewalten und Herrschaft gibt im gesamten Universum, nach der Rückkehr seines Sohnes Jesus zu ihm in den Himmel direkt ihm vor die Füße gelegt, damit Jesus das Sagen über alles als Chef von allem hat! Das ist auch ein ganz wichtiger Teil deiner Wahrheit. Alles wird und muss sich vor dem Namen Jesus beugen und irgendwann werden alle ihn als Herrn der Herren bekennen [ müssen ].

Mach es jetzt zu deiner Realität

Worauf wartest du, tritt doch einfach heute - am besten jetzt gleich - dein Erbe an - als reines Geschenk. Komm einfach genauso, wie du gerade jetzt bist und sage einfach: "Jesus ich will dieses Erbe für mich haben und nutzen - Danke dafür! Heiliger Geist komm und hilf mir dabei. Ich brauche dich dazu, weil ich keine Ahnung habe wie das funzt! Danke Vater, dass ich jetzt dein geliebtes Kind bin und du mein fürsorgender und versorgender Vater im Himmel bist - für immer!"

Volxbibel Altes und Neues Testament Druckversion von 2014 mit den Texten von Martin Dreyer ist die Basis des Leseservice Volxbibel - überall - jederzeit und völlig frei - hören und dein Erbe nutzen und ausleben!


Beginnen kannst du mit dem aktuellen Kapitel 31 aus dem Prophet Jesaja, der durch Worte von Gott die Realität spiegelt:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/vb-jesaja-31-2022-01-21-09-44-10-565/

Oder schau dir den "ganzen" Spiegel von Jesaja an:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/set/leseservice-volxbibel-der-prophet-jesaja/

Das bisher vorgelesenen Alte Testament [ AT ] kannst du ab hier streamen:

https://hearthis.at/group/190302/leseservice-at-volxbibel-2014-von-martin-dreyer/

Das Neue Testament, in welchem Jesus dir ein Vorbild und Beispiel deines Erbes gibt, welches du heute noch antreten kannst und dir den Vater zeigt, findest du ab hier:

https://hearthis.at/group/190371/leseservice-nt-volxbibel-2014-von-martin-dreyer/

Die bisherige Track-Sammlung der Volxbibel [ AT & NT 2014 ] mit den modernen Texten von Martin Dreyer, vorgelesen von mir, findest du hier:

https://hearthis.at/group/167385/volxbibel-at-nt-2014-von-martin-dreyer/

Darin streamst du dann automatisch zuerst chronologisch das Alte [ AT ] und dann das Neue Testament [ NT ].

Der 24 Stunden Live-Stream läuft übrigens hier:

https://hearthis.at/jochen-n-nehcoj/live/

Weitere Infos zum Leseservice Volxbibel, mich als Vorleser und eine Übersicht aller bereits verfügbaren Bücher findest du in meinem privaten Blog über nächsten Link "Übersicht & Infos"!

Vielen Dank für dein Interesse!

Viel Segen beim antreten deines absolut unglaublich krassen Erbes wünscht dir

Jochen

Übersicht & Infos

https://nuding-net.de/2021/02/17/volxbibel-leseservice-auf-hearthis/

Voriger Beitrag

https://telegra.ph/Der-Prophet-Jesaja-im-Leseservice-Volxbibel-Kapitel-26-bis-30-01-20

Nächster Beitrag

https://telegra.ph/Der-Prophet-Jesaja-im-Leseservice-Volxbibel-Kapitel-36-bis-40-01-24

--

Der Link zum nächsten Beitrag erscheint hier, sobald die nächste Aufnahme und Veröffentlichung im Leseservice Volxbibel stattgefunden hat.