Stellungnahme von Niantic

Stellungnahme von Niantic

https://t.me/ENLde

Am Wochenende kam es während der Anomalie in Stettin zu einem Fehler, der bewirkte, dass ein Zielportal sowohl als der Resistance als auch den Enlightened zugehörig erschien. Da zum Schluss beide Fraktionen nur einen Punkt auseinander lagen und aufgrund der Umstände, unter denen ein Shard in dem besagten Shardportal gescored wurde, dachten wir ein Unentschieden sei die beste Lösung. Beide Fraktionen bekamen einen halben Punkt.

Zur Entscheidung des Unentschiedens schlugen wir ein Entscheidungsevent vor. Die POCs von Stettin haben sich darüber gemeinschaftlich beraten. Ihre Entscheidung ist es, den Kampf um Stettin als beendet zu sehen und kein Entscheidungsevent abzuhalten. Wir respektieren diese Entscheidung und werden kein Entscheidungsevent durchführen. Stettin wird offiziell als Unentschieden mit jeweils einem halben Punkt für beide Fraktionen gewertet.

Es tut uns sehr leid, dass die Anomalie aufgrund des Fehlers nicht zu einem natürlichen und befriedigenden Ergebnis kommen konnte, allein durch die Anstrengungen der Agenten vor Ort bestimmt. Wir entschuldigen uns dafür. Aktuell sind Untersuchungen nach der Ursache des Fehlers im Gange, um eine Wiederholung bei zukünftigen Events auszuschließen. Vielen Dank für euer Verständnis und an alle Agenten, die bei den Anomalien am 26. August teilgenommen haben.

Quelle: https://plus.google.com/+Ingress/posts/5WiViSvMGvQ