Kroatiens Präsident: "Wir werden nicht mehr geimpft

Kroatiens Präsident: "Wir werden nicht mehr geimpft

Antiilluminaten TV


Der kroatische Präsident ging am Montag auf die Medien los, nachdem ein Reporter gefragt hatte, warum die Impfrate in Kroatien nicht so hoch sei wie in anderen Ländern der Europäischen Union. Der kroatische Präsident Zoran Milanovic entgegnete: "Wir werden uns nicht mehr impfen lassen".


Die Kroaten seien "genug geimpft" und sollten das Risiko einer COVID-Infektion auf eigene Faust tragen dürfen, so Präsident Zoran Milanović.


Präsident Milanović brach mit der Mehrheit seiner Zeitgenossen, indem er seine Frustration über den medizinischen Autoritarismus und die COVID-Hysterie zum Ausdruck brachte, die von den Mainstream-Medien und den Globalisten geschürt werden.


"Wir werden nicht mehr als 50 Prozent gehen, sollen sie uns doch mit Draht umzäunen", sagte Milanović in jüngsten Erklärungen gegenüber der Presse. "Das ist mir egal. Wir sind genug geimpft und jeder weiß das."


"Wir müssen wissen, was das Ziel dieses Wahnsinns ist. Wenn das Ziel ist, das Virus vollständig auszurotten, dann haben wir das Ziel. Ich habe nicht gehört, dass dies das Ziel ist. Wenn mir jemand sagt, dass es ein Ziel ist, dann sage ich ihm, dass er nicht bei Verstand ist.


"Ich beginne jeden Tag mit CNN und diesen wenigen Sendern und frage mich, ob ich normal bin oder ob sie verrückt sind", sagte er. "Sie verbreiten Panik. Sie tun es von Anfang an."


Milanovic brachte seine Frustration zum Ausdruck, indem er sagte, es gebe "einfach keine Chance", dass die kroatische Impfrate irgendjemanden "gefährde", denn alle anderen Länder seien stark geimpft und hätten daher keinen Grund, ungeimpfte Kroaten zu fürchten.


"Es gibt kein Leben ohne Risiko, ohne die Möglichkeit, krank zu werden. Die Menschen werden an tausend anderen, ernsteren Dingen krank, und währenddessen reden wir seit anderthalb Jahren über COVID-19."


"Okay, [ein] Jahr. Ich verstehe das. Ich rechtfertige mich. Ich habe es befürwortet. Seit Neujahr habe ich nur noch Unsinn gehört."


Auf der anderen Seite ist Israel, eines der am meisten geimpften Länder der Welt, eine einzige Katastrophe. Die israelische Impfkrise sollte eine Warnung für den Rest der Welt sein.


Nach Portugal ist Schweden nun die zweite europäische Nation, die Reisende aus dem am meisten geimpften Land Israel ausschließt.


Laut dem ehemaligen FDA-Kommissar Scott Gottlieb ist die 6-Fuß-Sozialdistanzregel völlig erfunden und willkürlich und niemand weiß, woher sie stammt.


Einer neuen landesweiten Studie zufolge hat fast die Hälfte der mit COVID-19 ins Krankenhaus eingelieferten Personen einen leichten oder asymptomatischen Verlauf. Die Studie zeigt, wie mit dem Mythos der COVID-Krankenhauseinweisungen eine Pandemie geschaffen wurde.


Laut durchgesickerten NHS-Daten wurde mehr als die Hälfte der mit Covid-19 im Vereinigten Königreich ins Krankenhaus eingelieferten Personen erst nach der Einlieferung ins Krankenhaus positiv getestet.


Gleichzeitig ist es gesetzlich nicht erlaubt zu erfahren, von welcher Variante man sich mit COVID-19 angesteckt hat, selbst wenn es sich um Delta handelt. Es gibt keinen Test für irgendeine Covid-Variante, und kein Labor plant, einen zu entwickeln.


Es handelt sich um einen offenen COVID-19-Varianten-Betrug, weshalb man Ihnen nicht sagen wird, mit welcher Variante Sie infiziert sind.


Quelle: GreatGameIndia.com


Mehr kostenfreie Infos und Enthüllungen:

👉 https://t.me/antiilluminaten