H. Richard Loeb 27.11.2017

H. Richard Loeb 27.11.2017

Enl.de, Übersetzung: WeeFreeFang, DasYak, Chamyra

H. Richard Loeb: Ich bin über den Bericht einer Spionage- und Analyse-Firma gestolpert … Bislang enthält er wenig, was mir noch nicht bekannt war. Aber ich vermute, die zukünftigen Berichte werden mehr Details und aktuellere Informationen enthalten … Wir werden in den nächsten Tagen wahrscheinlich jeden Ermittler, sowie jeden Agenten in den Anomaliezonen benötigen, um uns zu helfen …

(Dies ist ein kleiner Auffrischugskurs. Der Bericht war eigentlich vollständig, wir haben absichtlich ein paar Informationen zu Trainingszwecken verschlüsselt ... Wenn Ihr aufgepasst habt, könnt ihr die geschwärzten Lücken einfach mit den entsprechenden Informationen füllen:)


"Die Firma Central Omnilytics wurde beauftragt, einen Bericht über die bevorstehenden Anomalien am 2.12.2017 schreiben. Dieser Bericht wird fortgeführt und regelmäßig aktualisiert. Er wird im Wesentlichen aus menschlichen Informationsquellen (Humint) zusammengetragen. Central Omnilytics wird nur die bislang fundierten Fakten weitergeben, daher sollte jedem klar sein, dass diese Informationen noch unvollständig sind und sich ggf. noch ändern werden. Es wird einige Spekulationen geben, aber es wird nicht versucht die Daten zusammenzufassen oder zu interpretieren.

Dieses erste Dokument betrifft die POIs und ein OEI, die bei der Anomalie in San Francisco anwesend sein werden. Wir werden das Umfeld der Veranstaltung im Kontext weiter analysieren und verfolgen ‒ mit dem Augenmerk auf mögliche Ziele der POIs und anderer Organisationen.

Die Anomalie Veranstaltung erhielt einen Codenamen: ⬛⬛⬛⬛⬛

Fünf interessante Personen (POIs) werden anwesend sein: ⬛⬛⬛⬛⬛ (alias P.A. Chapeau oder PAC), Misty Hannah, Akira Tsukasa, Devra Bogdanovich und die Acolyte (wirklicher Name unbekannt, wir sichten gerade verschiedene Pseudonyme und Aliase).

⬛⬛⬛⬛⬛, ein Objekt von besonderem Interesse wird ebenfalls anwesend sein. Es ist ein XM-fähiges Transportfahrzeug, das auch als ⬛⬛⬛⬛⬛ bekannt ist und von NIA und IQTechs ⬛⬛⬛⬛⬛-Projekt entwickelt wurde.

PAC (der Name der normalerweise mit ⬛⬛⬛⬛⬛ assoziiert wird) ist ein selbst ernannter Wahrheitsfinder, der das Niantic-Projekt und seine Ableger schon seit 2012 untersucht. Loeb war ebenfalls kurzzeitig in das Niantic-Projekt involviert, wo er eine künstliche Intelligenz namens ⬛⬛⬛⬛⬛ (auch bekannt als: ⬛⬛⬛⬛⬛) kalibriert hat.

Misty Hannah ist ebenfalls eine ehemalige Niantic-Wissenschaftlerin. Sie war in Niantic-Projekte involviert, die vom verstorbenen Ezekiel Calvin geleitet wurden. Sie ist von Beruf ein ⬛⬛⬛⬛⬛ und viele glauben, dass sie echte Psycho-Kräfte hinter dem Schleier der Illusion verbirgt.

Akira Tsukasa ist die aktuelle Präsidentin und CEO der ⬛⬛⬛⬛⬛ Korporation, nachdem Avril Lorazon zu einer Konkurrenz-Firma gewechselt hat. Die Firma ist als ⬛⬛⬛⬛⬛ bekannt sowie für das Attentat an dem ehemaligen CEO Ezekiel Calvin. Akiras Ziel ist die Reorganisation des ⬛⬛⬛⬛⬛-Projektes.

Devra Bogdanovich war die leitende Wissenschaftlerin für das Niantic-Projekt. Sie ist eine Universitätsprofessorin und Autorin. Sie war in letzter Zeit extrem inaktiv, wenn man von Auftritten in ⬛⬛⬛⬛⬛, Polen und ⬛⬛⬛⬛⬛, Deutschland absieht. Ihre plötzlich erneute Aktivität führt zu vielen Spekulationen.

Acolyte ist die tatsächliche spirituelle Führerin von ⬛⬛⬛⬛⬛. Sie war der Schützling des verstorbenen ⬛⬛⬛⬛⬛.

Das Fahrzeug NL1331 soll ganz besondere Fähigkeiten haben. Wir beziehen uns hier auf Dokumentationen zu diesem Thema. Dieses und auch die anderen NL-Fahrzeuge wurden in letzter Zeit zum Streitobjekt zwischen dem ⬛⬛⬛⬛⬛ und IQTech. NL1331 wird zur Zeit von einem NIA-Mitarbeiter gefahren, aber soll seinen eigenen Willen und ein eigenes Bewusstsein ausüben können. Manche machen dafür den XM-verseuchten toten Körper von⬛⬛⬛⬛⬛ verantwortlich, der im NL1331 transportiert wurde, nachdem er von Jay Phillips und ⬛⬛⬛⬛⬛ beim ⬛⬛⬛⬛⬛ erschossen wurde.

Dies ist das Ende von Report 1. Fortsetzung folgt."

Quelle: http://investigate.ingress.com/2017/11/26/anomalous-event-report-part-one/